Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu. Verstanden Weitere Informationen

Meldung zum Feuer in der HBK Essen


In der Nacht vom 2. auf den 3. Mai kam es im Atelierhaus der HBK Essen zu einem Brand.

Die Kunsthochschule am Baldeneysee in Essen-Kupferdreh wartet auf die Abschlussberichte zur Brandursache. Bisher geht sie davon aus, dass eine Brandstiftung ausgeschlossen werden kann.

Der AStA und die HBK Essen bemühen sich, für den Verlust an Kunstwerken und Materialen der Studierenden Spenden zu generieren.

Ausweichquartiere für den möglichst übergangslosen Betrieb der Kunsthochschule sind bereits ins Auge gefasst. Das Präsidium der HBK Essen geht davon aus, dem AStA und allen Studierenden binnen 14 Tagen ein Konzept für das weiterhin gut funktionierende Studium der Bildhauerei, Fotografie und Malerei vorstellen zu können.

Zurück