KULTURSTIFTUNG ESSEN

Die Kulturstiftung Essen hat den Ausbau der Bestände der Kunstwissenschaftlichen Bibliothek der HBK Essen mit 10.000 Euro gefördert. Mit dem Ausbau der Bibliothek wird den Studierenden das geeignete Material zur Verfügung gestellt, um eine produktive Arbeit in der Lehre zu ermöglichen. Die theoretische Ausbildung umfasst in den Studiengängen der HBK Essen jeweils fast ein Viertel der gesamten Lehre. Dadurch sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden, ihr eigenes Schaffen vor dem Hintergrund von Geschichte und Theorie der Kunst differenziert zu reflektieren.

Entstehung und Ziele der Kulturstiftung Essen

Die Kulturstiftung Essen ist aus dem 1907 von Essener Bürgern und Unternehmen gegründeten Essener Verkehrsverein entstanden. Da die Aufgaben des Verkehrsvereins abnahmen stellte sich der Verein 1991 eine neue Aufgabe, nämlich die Förderung von Kunst, Kultur und Wissenschaft in der Stadt Essen und gab sich den neuen Namen „Fördervereinigung für die Stadt Essen e.V.“.

2004 beschlossen die Mitglieder der Fördervereinigung die Gründung der Kulturstiftung Essen und die Übertragung des Vereinsvermögens auf diese Stiftung, um sicherzustellen, dass das Vermögen auf Dauer für die Förderung von Kunst, Kultur und Wissenschaft in der Stadt Essen erhalten bleibt.

Kulturstiftung Essen
c/o IHK zu Essen
Am Waldthausenpark 2
45127 Essen
Telefon: 0201 1892-224
Fax: 0201 1892-173
E-Mail: info@kulturstiftung-essen.de
www.kulturstiftung-essen.de